Ein Winter der seinem Namen Ehre macht!

Entgegen allen Bauernregeln, die nach einem frühen Wintereinbruch einen milden Winter voraussagen, haben wir derzeit den schneereichsten Winter seit Jahren. Seit Anfang Januar folgt Schneefall auf Schneefall, nur kurz unterbrochen durch leichtes Tauwetter und Schneeregen. Links und rechts von den Straßen haben sich regelrechte Schneewälle angesammelt und selbst in den Höfen türmen sich die Schneemassen. Die Winterdienstfahrzeuge der Bauhöfe befinden sich im Dauereinsatz und die Salzvorräte schwinden. Der morgentliche Weg zur Arbeit wird zum Abenteuerausflug, den Schnee und Matsch verwandeln die Fahrbahnen in Rutschbahnen.

Aber wenigstens kommt der Sport nicht zu kurz. Morgens Schneeschaufeln, mittags Schneeschaufeln, abends Schneeschaufeln. Und für alle Skiläufer, Schneeschuhwanderer und Langläufer hat es schon seit Jahren keine besseren Voraussetzungen gegeben. Wenn der Wetterbericht stimmt, bleibt uns dieses super Wintersportwetter noch mindestens bis zum Ende der Faschingswoche erhalten.

Wer weis, vielleicht bringt sogar der Osterhase noch seine Eier im Schnee!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ferienhaus Marion

Familie Hubauer

Krankenhausstraße 5

93167 Falkenstein

 

Tel. 09462 1534

info@ferien-haus-marion.de

Erleben Sie den Bayerischen Wald
Geoportal die interaktive Karte Ihrer Urlaubsregion

Bayerwaldticket

Fahren Sie günstig durch den Bayerischen Wald mit dem Bayerwaldticket

Europäischer Fond für regionale Entwicklung